| Szene international |

Studio Wieki Somers

Wieki Somers gehört aktuell zu den gefragtesten Stars nicht nur der holländischen Szene. Bedeutende Museen dieser Welt haben inzwischen ihre Arbeiten in ihre Kollektionen aufgenommen.
> . . . mehr
| Festivals | Kongresse | Ausstellungen |

VIENNA DESIGN WEEK 2009

VIENNA DESIGN WEEK 2009 zeigt Installationen und Produkte internationaler Designer erstmals in Österreich.
Vom 1. bis 11. Oktober zieht die dritte VIENNA DESIGN WEEK erneut Stars der internationalen Designszene und vielversprechende Newcomer nach Wien. Arik Levy (IL/FR) ist mit „Chaton Superstructures“ und „TableScape Jewellery“ zu Gast, zwei in Zusammenarbeit mit Swarovski Crystal Palace entstandenen Projekten, die bisher nur in Mailand zu sehen waren. Das Einrichtungsgeschäft designfunktion zeigt Michael Youngs neueste Produkte erstmals außerhalb Asiens. Das VIENNA DESIGN WEEK-Programm bietet in diesem Jahr zudem neue Kategorien, die Design in all seinen Facetten abbilden
> . . . mehr
| Designer Portraits |

Thomas Albrecht – a/2 design

Thomas Albrecht (1950) studierte Design an der Werkkunstschule Kassel. Der Möbeldesigner hat sich auf das Entwerfen von Sitzmöbeln für den Privat- und Objektbereich spezialisiert. Einige seiner Arbeiten wurden bereits mit begehrten Preisen ausgezeichnet - dem »iF Product Design Award«, dem »Focus Lebensart« und dem »Red Dot Award«.
> . . . mehr
| Designer-Legenden |

Eero Aarnio, Finnland

Spätestens seit Eero Aarnios »Kugelstuhl« ist die Erde wirklich rund. Und so gestaltete er auch seine Produkte, ohne Ecken und Kanten. Seine Produkte gehören zu den bekanntesten und kultigsten Möbeldesigns der sechziger Jahre. Kunststoffe veränderten, wie kein anderes Material zuvor, in den 1960er Jahren das Möbeldesign so nachhaltig. Hier ein kleiner Blick zurück in eine andere Welt.
> . . . mehr
| New Comer |

Christine Birkhoven
»Gute Nacht Eileen«

Manche Dinge leuchten nicht nur bei Nacht ein. Wir haben Christine Birkhovens Nachttischlampe gefunden und fanden sie einfach überzeugend. Dass sie neben einem überraschendem technischen Ansatz eine ganze Welt an »Gute-Nacht-Geschichten« aufmacht bringt uns mehr als nur das Licht.
> . . . mehr
| Future-Design |

»Bewohnte Wolke«

Der französische Designer Jean- Marie Massaud hat ein Luftschiff entworfen, das 40 zahlungskräftigen Reisenden ab 2020 eine spektakuläre Unterkunft bieten soll. In Zusammenarbeit mit der französischen Raumfahrtagentur Onera wird das rund 210 Meter lange fliegende Hotel entstehen.
| found and nice |

»spill« von Domesticity

»spill« – kleckern erwünscht! Frei nach dieser Erfahrung fanden wir diesen orignellen »Fleck« ob zum morgentlichen Kaffee am Bett, oder zur ersten Tasse Tee im Büro. Gefunden bei domesticity.
> . . . mehr
| New Comer |

Jacob Brink

Ordnung im Chaos?! Eine interessante Fragestellung für uns alle, die wir mit Designprodukten leben und es nur schwer ertragen können, wenn sie auch nur minimal aus dem Bezug genommen werden. Eine Herausforderung für jede Putzfrau, eine Qual für jeden Puristen. Warum nicht die Unordnung zum Teil der Objektsprache machen? Jacob Brink zeigt uns seinen Weg.
> . . . mehr
| Szene international |

Yael Mer & Shay Alkalay

Manches türmt sich und anderes stapelt sich. Aufregend, wenn zu einer Skulptur wird, was da Ordnung bringen sollte. Wir fanden »Stack« von Yael Mer und Shay Alkalay aus London und erlebten eine neue aufregende Welt. Kein Wunder, das selbst das ehrwürdige »London Design Museum« und das »Moma, New York« ihre Objekte in die ständige Sammlung aufgenommen haben. 
> . . . mehr
| Hersteller-Portraits |

Schweizer Komfortabilität – Dietiker

Dietiker Switzerland entwickelt, produziert und vertreibt Sitzmöbel und Tische, die in jeder Hinsicht komfortabel sind. Für den Benutzer, der es sich in jeder Lage bequem machen darf. Für den Architekten, der aus einer umfangreichen Produktpalette mit hoher Flexibilität auswählen kann und sich in seiner Kreativität niemals einschränken muss. Für den Betreiber, weil von der Auftragserteilung bis zur Lieferung alles wie am Schnürchen klappt. Und weil er Qualitätsprodukte mit hoher Lebensqualität gewählt hat.
> . . . mehr
| Designer Portraits | »short cuts – best of north« |

Schweden hat mehr als Elche – Fredrik Mattson

Keine Frage, Skandinavien war schon je für uns eng mit dem Begriff von »gutem Design« gekoppelt. Eher zu konservativ für viele Geschmäcker. Nur wer heute einen Blick gen Norden wagt, wird überrascht sein wie viel Avantgard-Design zu sehen ist. 4ty4 stellt in seiner Reihe »shortcuts – best of North« einzelne Deisgnerportraits vor. Hier »Fredrik Mattson«.
> . . . mehr
| Designer Portraits |

Alain Gilles

»Design im zweiten Leben«. Nach dem Studium der politischen Wissenschaften und Marketing-Management wählte Alain Giles zunächsten den Weg in die Finanzwelt. Vielleicht keine direkt Art-Verwandtschaft zur Welt eines Designers, jedoch ein interessanter Umweg.
> . . . mehr
| Designer Portraits |

Konstantin Grcic

International erfolgreiches Design aus »good old Germany«? Gits das? Überraschend ist es auf jeden Fall, wie bekannt, etabliert und dennoch kaum in aller Munde Konstantin Grcic hier bei uns ist. Hier ein kurzer Enblick in Arbeiten des Münchner-Designers.
> . . . mehr
| found and nice |

»shed« – Raum ist in der kleinsten Hütte

Kein Hacken dran, aber jede Menge Originalität und Spaß! So zeigt sich »shed« die Kleiderhakenserie von domesticity. Gefunden bei domesticity.
> . . . mehr
| New Comer |

Nacho Carbonell

Organisch, lustvoll, gebährendes Design. Keine Frage bei Nacho Carbonell spielt die Nähe zur gefühlten Natur eine entscheidende Rolle. Provokant und überraschend und so ganz und gar nicht akademisch. Hier ein Einblick in einige seiner Arbeiten.
> . . . mehr
| Szene international | Russia |

Dima Loginoff

Eine Möglichkeit, um die Arbeit eines Designers einschätzen zu können ist, seine Produkte zu studieren. Wir haben uns eine ganze Weile mit den Werken des Moskauer Newcomers Dima Loginoff beschäftigt. Seine furchtlose Art und Weise, mit Materialien und Formen zu spielen, sein respektloses Jonglieren mit natürlichen und künstlichen Werkstoffen und sein untrüglicher Instinkt organisches und technisches Design mit einander zu verbinden, ist überraschend und gänzlich unerwartet. Hier ein kurzes Portrait.
> . . . mehr
fortyfor | Newsletter
Der fortyfor-Newsletter. Aktuelle Informationen zu allen Themen rund um design&better living. Hier direkt anmelden!

suche |
anzeige
anzeige
| Neue Magazine · Neue Publikationen |

Dardo – Spaniens visuelle Kulturavantgarde

anzeige
| Design-Experimente |

Grassworks –
Do it your self Design

Grassworks – ein Experiment von Jair Straschnow mit sich selbst (zusammen)fügenden und ergänzbaren Elementen. Gefunden bei Aram, London. Wir fanden mehr als ein bemerkenswertes Experiment.
> . . . mehr
| Designer-Legenden |

Eileen Gray (1878–1976)

Die irische Künstlerin gehört zu den Pionieren, die in den zwanziger und dreissiger Jahren das schufen, was wir heute modernes Design nennen. Sie wird, als einzige Frau im Pantheon dieser Pioniere, in einem Atemzug genannt mit Le Corbusier, Mies van der Rohe und Marcel Breuer. Ihre Möbel aus Stahlrohr, damals revolutionär, gelten heute als Klassiker.
> . . . mehr
| New Comer |

Sebastien Wierincks

Wie man es dreht und wendet, manche Prozesse brauchen geradezu eine »lange Leitung«, hier sind sie Prinzip und initialisieren mehr oder weniger selbst den Raum. Sebastien Wierincks Röhreninstallationen sind wahrlich  raumgreifende Möbel. Schauen sie selbst.
> . . . mehr

Studio Glithero, London

Les French – eine Objektwelt des Studio Glithero, das den Materialwechsel zum Prinzip erhebt. Aus Bambus werde Bronze und aus den Objektkörpern eine hapitsche Welt aus Gummi kaschiertem Leichtbau.
> . . . mehr