Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 3
< zurück | Druckversion |

| New Comer |

Christine Birkhoven
»Gute Nacht Eileen«

Manche Dinge leuchten nicht nur bei Nacht ein. Wir haben Christine Birkhovens Nachttischlampe gefunden und fanden sie einfach überzeugend. Dass sie neben einem überraschendem technischen Ansatz eine ganze Welt an »Gute-Nacht-Geschichten« aufmacht bringt uns mehr als nur das Licht.
»Good night eileen« | Nachttischlampe

Das Konzept der Lampe basiert auf die früheren Handleuchten, die bei Dunkelheit zu Hause benutzt wurden, um sich von einem Zimmer ins Andere zu bewegen.

»good night eileen« wird an der Station im Sockel aufgeladen und sobald sie diese verlässt, leuchtet sie für ein paar Minuten weiter bis das Licht langsam erlischt.

Die Materialwahl Porzellan spielt dabei eine wesentliche Rolle, denn es versetzt den Benutzer durch Optik und Haptik und vor allem durch das Halten der Lampe zurück in die Vergangenheit. Dabei ist das Innenleben der Lampe ausgestattet mit LED Technologie für einen geringeren Stromverbrauch.


Christine Birhoven | Industrie Designer
In Chile geboren und aufgewachsen bis zum 18. Lebensjahr. Ein knappes Jahr später (1998) in Deutschland begann sie, Industrial Design an der Universität Duisburg-Essen zu studieren und schloss dieses erfolgreich mit dem Diplom im Jahr 2004 ab.
Seit 2004 freischaffende Designerin. Verschiedene Projekte in den Bereichen Grafik Design, Interior Design, Social Design, Möbel, Accessoires, nachhaltiges Design und Management.

2007 Mitgründer des Vereins POSTFSOSSIL in der Schweiz, eine Plattform von jungen Designern, die sich mit der Frage beschäftigen, wie die Gesellschaft in Zukunft mit den natürlichen Ressourcen umgehen wird, und welche Rolle diese Tatsache spielen wird für die Beziehung zwischen Objekt und Benutzer.

| Link Website: Christine Birkhoven
| Link Website: postfossil


fortyfor | Newsletter
Der fortyfor-Newsletter. Aktuelle Informationen zu allen Themen rund um design&better living. Hier direkt anmelden!

suche |
anzeige
anzeige
| Neue Magazine · Neue Publikationen |

Dardo – Spaniens visuelle Kulturavantgarde